Studie der Tabakindustrie: Keine Schäden durch E-Zigarette

Wie das Portal egarage.de berichtet, wurde seitens der Tabakindustrie eine Studie zur

E-Zigaretten sind laut Studie von BAT harmlos

gesundheitlichen Auswirkung der E-Zigarette aufgestellt. Genauer handelt es sich hierbei um eine Studie BAT (British American Tobacco).

Diese Studie kam zum Ergebnis (Zitat egarage): Die Zytotoxizität, also die Vergiftungswirkung auf Zellen, ist gering und kaum unterscheidbar von den Ergebnissen, die normale Raumluft verursacht. Die Überlebensrate der speziell gezüchteten Lungengewebszellen war dagegen extrem reduziert, wenn sie Tabakrauch ausgesetzt wurden. Die sogenannte Viabilität sank auf 12 Prozent. Die meisten Zellen waren also tot.

E-Zigaretten-Nutzer kriegen hier von der „bösen“ Tabakindustrie noch einmal die Bestätigung, das Ihr Hobby gar nicht so blöd ist wie alle denken.

Den ganzen Artikel finden Sie unter folgendem Link: egarage.de

Die englischsprachige Studie finden Sie unter: http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0887233315001228

3 Gedanken zu „Studie der Tabakindustrie: Keine Schäden durch E-Zigarette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.